Jahresprogramm

Freitag 23. November 14:00 - 17:00 Uhr LEINENFÜHRIGKEIT

Hilfe mein Hund zieht! So, oder so ähnlich ergeht es den meisten Menschen. Ziehen an der Leine erzeugt Stress, sowohl beim Hund wie auch beim Menschen. Auch gesundheitliche Folgen sind nicht auszuschliessen. Die Ursachen fürs Leinenziehen können vielfältig sein, und der Grundstein liegt oftmals bereits im Welpenalter. Denn lernt bereits der Welpe, dass er seinen Menschen überall dorthin ziehen kann (zu anderen Hunden; zu interessant riechenden Plätzen etc.) wo er gerne hin möchte, wird's mit der Leinenführigkeit schwierig. In diesen 3 Stunden wollen wir herausfinden wo die Ursache liegt, und was ich als Hundehalter tun kann, damit ich mit meinem Hund in Zukunft an (lockerer) lachender Leine unterwegs sein kann.

Freitag 23. November 18:00 - 21:00 Uhr MONDSCHEINTÜCHTIG

gemeinsam wollen wir im Lichte des Vollmondes auf eine ca. 3-stündige nächtliche spannende Futterbeutel-Jagd-Tour gehen. Wir starten bei Dämmerung und werden am Schluss den Abend bei einem Lagerfeuer mit Speis und Trank ausklingen lassen.

Sonntag 25. November 09:00 - 17:00 Uhr HUNDEKONTAKTE

Soziale und gut geführte Hundekontakte sind in der heutigen Zeit äusserst wichtig, da immer mehr Hunde auf engstem Raum (Dorf, Stadt etc.) zusammenleben. Damit unsere Hunde möglichst flexibel und offen -bis ins hohe Alter- für Hundebegegnungen bleiben, sollten ihnen vom Welpenalter an, gut geführte Kontakte ermöglicht werden. Was vielleicht von aussen nach Spiel aussieht, ist meistens eine ernste Diskussion zwischen 2 oder mehreren Hunden. Anhand von Videoanalysen wird den Teilnehmern gezeigt wann und wie Spiel zwischen Hunden entsteht, wie dieses aussehen kann, und wie sie die Körpersprache ihres Hundes richtig einschätzen können.
Hat dein Hund gelernt, bzw. lernt dein Hund von Anfang an, dass du für seine Sicherheit sorgst, kann er seinen Kopf frei haben um mit Artgenossen zu spielen, denn nur geführter Hundekontakt kann zu Spiel führen.
Ziel:
- die Körpersprache des Hundes verstehen lernen
- die Kommunikation Hund-Hund besser verstehen (per Videoanalyse)
- Verhalten im Spiel (wann muss ich, und wie kann ich ins Spiel Hund-Hund eingreifen?)
- Rassespezifische Eigenschaften (wie spielt mein Hund?)
- Kontaktmöglichkeiten zwischen Hunden schaffen um Freundschaften zwischen Hund-Hund (und Mensch-Mensch) zu ermöglichen

 

2019  für Infos und Anmeldung auf gewünschte Veranstaltung klicken!

FEBRUAR


MÄRZ


APRIL


MAI


JUNI


AUGUST


SEPTEMBER


OKTOBER


NOVEMBER