Aktuelles / Impressionen

Hier findest du alle aktuellen Infos, und Impressionen der vergangenen Veranstaltungen.

Die vollständige Fotogalerie aller bisherigen Veranstaltungen findest du auf Facebook  ...schau einfach mal rein!



Jagdkontrolle   07. März

Einmal mehr zeigte sich auch heute, dass Erziehung keine Mechanik, sondern soziale Interaktion ist.
Werden die Bedürfnisse des Hundes ernst genommen, und auch befriedigt, entsteht wunderbare Teamarbeit, in welche beide -Mensch und Hund- gerne investieren.
...und am Ende des Tages gehen Mensch und Hund gemeinsam glücklich nach Hause.
Ein grosses Dankeschön an Praktikantin Sophia, für die tollen Fotos!

prev next

Revieren im Februar

Vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen Team.
Schön war's!

prev next

Treibball Gruppenstunde   09. Dezember

Heute traf sich die Treibball Gruppe zum letzten Mal in diesem Jahr.
Mensch und Hund hatten jede Menge Spass beim bunten Bälletreiben im Schnee
prev next

Welpenschule   05. Dezember

Heute war Silas, ein 5,5 Jahre alter Collierüde in der Welpenschule zu Besuch.
Da den Welpen im Alltag meistens keine anderen Welpen begegnen, ist es wichtig dass sie lernen wie man erwachsenen Hunden begegnet.
Die Welpen lernten in geschütztem Rahmen ihre Grenzen kennen, diese auch anzunehmen, und dadurch ihre eigenen Impulse zu kontrollieren.
Die Welpenbesitzer hatten alle Hände voll zu tun, um regulierend ins Spiel einzugreifen, damit keiner gemobbt, und keiner zum Mobber wird.
Vielen Dank liebe Cornelia und Silas, für euren bereichernden Besuch!

prev next

Distanzarbeit   28. November

Bei dichtem Nebel, Sicht auf 50m ...eine Herausforderung für Mensch und Hund!
Es war spannend zu erleben:
  • wie der Hund sich fühlt, wenn er Abwartet und der Mensch beim sich Entfernen nach 50m vom Nebel verschluckt wird.
  • wie der Mensch sich fühlt, wenn der Hund nach ca. 50m auf Distanz (während gefühlten Stunden) vom Nebel verschluckt wird, und ein paar Sekunden/Minuten später mit dem Preydummy aus der Nebelwand zurückkehrt.
  • wie gut die Hunde Richtungen und Distanzen rein über die Akustik des „Brrrr...“ einschätzen können ...auch bei den Doppelmarkierungen.

prev next

Fährten Gruppe   21. November

1 x pro Monat treffen sich die (Geruchs)Fährtensuche Begeisterten zur gemeinsamen Gruppenstunde.
Am vergangenen Samstag waren wir in urbanem Gebiet unterwegs.
Fährtenarbeit ist Teamarbeit.
Behält der Mensch die Übersicht und sorgt dafür dass Mensch + Hund SICHER über Fussgängerstreifen, durch Türen oder unübersichtliche Kurven gehen können, kann der Hund seinen Kopf (sorgen)frei haben, um dem gesuchten Geruch zu folgen.
prev next

Hundekontakte   31.10. / 01.11.

Am Wochenende fand das diesjährig letzte HUNDEKONTAKTE Wochenende statt.
Vom 6 Mt. alten Junghund, bis zum 4J erwachsenen Hund, kastriert und unkastriert, eine tolle und bunte Mischung.
Auch dieses Mal waren die Ziele der Teilnehmer wieder sehr individuell:

  • Wie kann ich es meinem eher ängstlichen Hund ermöglichen mit anderen in Kontakt zu treten?
  • Kastration ja, oder nein?
  • Führungsqualitäten unter Beweis stellen
  • Die Selbstwirksamkeit meines erwachsenen Hundes stärken
  • Die Körpersprache der Hunde besser lesen können
  • Spielen die wirklich zusammen?
  • Freundschaften entstehen lassen
  • Mensch-Hund Teamanalyse
  • Wie kann ich Agieren statt Reagieren zu müssen

prev next

Treibball Tag   25. Oktober

Wir hatten heute jede Menge Spass beim bunten Bälletreiben. 

prev next

Munterwegs   17. Oktober

Natural Dogmanship® LEBEN statt ÜBEN.
Wir waren heute mal wieder MUNTERWEGS in der Gruppe.
...Leinenlos, soweit möglich.
prev next

Seminar Körpersprache Hund   10./11. Oktober

Ein intensives Wochenende zum Thema Körpersprache Hund liegt hinter uns.
Reden Mensch und Hund tagtäglich aneinander vorbei, führt dies zu Stress und Frust an beiden Enden der Leine.
Anhand der gemachten Videoaufnahmen wurden sich die Teilnehmer ihrer Körpersprache bewusst, um in Zukunft Fehlkommunikation zu vermeiden.
So ging es dann um:
Die eigene Körpersprache dem rüstigen, aber noch lange nicht rostigen Hundesenior anpassen.
Eigene Muster erkennen und ändern.
Ängste und Unsicherheiten des Hundes abbauen um Selbstvertrauen aufzubauen.
Die 5 auch mal gerade sein lassen.
Vorausschauend Handeln um Agieren zu können, statt Reagieren zu müssen.

prev next

Mondscheintüchtig   01. Oktober

Steht der Vollmond Abends früh schon hoch am Himmel, machen wir uns auf zum #MONDSCHEINTÜCHTIG sein.
In der Gruppe nach #naturaldogmanship unterwegs, ohne Lichter, ohne Lampen ...alleine der Vollmond  wies uns den Weg.
Es war wie immer eine tolle Erfahrung, und erforderte von den Menschen jede Menge Mut und Vertrauen, den Hund in die Finstere Nacht auf Distanz zu schicken, und darauf zu vertrauen dass dieser auf direktem Weg mit dem gefundenen Futterbeutel zurückkehrt.
Zum Schluss liessen wir, wie immer, den Abend am Lagerfeuer mit Grillwurst, Tee und Marshmallows ausklingen.

prev next

Stadttraining Fribourg   17. September

Für Hunde die auf dem Land leben ist das Stadtleben oftmals nicht einfach.
3 der Hunde waren gar zum 1. Mal in der Stadt.
So ging es dann um:
- die Körpersprache des Hundes ; Stress erkennen + minimieren
- soziales Lernen
- lösungsorientiertes Denken
- Hundebegegnungen
- ...und jede Menge Spass

prev next

ERZIEHUNG IST DAS FESTGEWAND, DAS WIR ANLEGEN, UM AM BALL DES LEBENS TEILZUNEHMEN (Karl Jaspers)

Ausbildung hat mit ERZIEHEN nichts zu tun!
Das ERZIEHEN des Hundes findet zu Hause statt, nicht auf dem Hundeplatz!
Erziehen bedeutet KONSEQUENT sein, REGELN und GRENZEN setzen, und den Hund VERSTEHEN wollen.
Die ERZIEHUNG des Hundes geht nur über das Arbeiten an der Mensch-Hund BEZIEHUNG!
BEZIEHUNG kann man nicht üben, Beziehung muss man LEBEN!