Ernährungsberatung ; Futterplan

Hund ist nicht gleich Hund!

Keiner ist wie der andere! Jeder ist individuell, einzigartig!

Alleine schon, durch seine:

  • Herkunft (Aufzucht und Zeit beim Züchter)
  • Rassenzugehörigkeit (Ursprung & frühere Verwendung seiner Rasse)
  • Aktivitätslevel (Familienhund; Gebrauchshund -zbsp. als Hütehunde am Vieh; Sporthund; etc.)
  • Nährstoffbedarf (Krankheiten; Unverträglichkeiten; Allergien; etc.)


Gerne erstelle ich für deinen Hund einen individuellen, auf ihn, seine Bedürfnisse, und Vorlieben oder etwaige Krankheiten abgestimmten Futterplan.
Persönlich empfehle ich die natürliche (Roh-)fütterung -BARF- und richte mich hierbei nach den NRC (National Research Council) Bedarfswerten, sowie dem Beutetierverhältnis, Verdaulichkeit oder Wechselwirkungen der Nährstoffe und stelle Dir so einen individuellen praktischen Wochenplan zusammen. 


Die natürliche Rohfütterung - auch BARF genannt, ist das idealste für den Hund, da dies am natürlichen ist, und du selbst ganz genau weisst, und entscheidest was dein Hund isst.

Du bekommst zusätzlich Infoblätter:

  • Tipps zur Umstellung auf BARF
  • Knochenfütterung
  • Liste mit Gemüse-/Obstsorten, welche Du füttern kannst oder eben giftig sind
  • und zusätzlich eine Datei mit allem, was für Deinen Vierbeiner individuell am Besten geeignet oder ungeeignet ist. 
  • Bezugsquellen von Nahrungsergänzungen, die auf Schadstoffe (Pestizide & Schwermetalle) getestet sind.
  • Bezugsquellen von Fleisch aus artgerechter Haltung.
  • uvm.


Sollte Dein Vierbeiner gesundheitliche Probleme oder eine Erkrankung haben, lasse ich gerne ernährungsphysiologisch unterstützend mein Wissen zur Phyto- (Kräuterheilkunde) oder Mykotherapie (Vitalpilze) mit einfliessen und berücksichtige gerne auch die TCVM (Traditionell Chinesische Veterinärmedizin) bei der Auswahl der Futtermittel.

In der Ernährungsberatung mit Futterplan inbegriffen ist auch eine nachträgliche Änderung innerhalb eines Monates an den individuellen Stoffwechsel Deines Vierbeiners.